Vereinsanschrift:

Zum Sprietchen 24
51570 Windeck

#TuS1913
#TuS1913

Neujahrsturnier 2019

Das Neujahrsturnier fand vom 27. bis 29.12.2019 statt und wurde, wie auch die letzten Jahre, in der Turnhalle in Schladern ausgetragen.

 

Die einzelnen Termine waren wie folgt:

  • 27.12.2019   Quattro- Mixed
  • 28.12.2019   Hobby- Mixed
  • 29.12.2019   Dorfmannschaften

46. Neujahrsturnier: Volleyball pur!

Volleyball kann man bis ins hohe Alter spielen. Der jüngste Spieler kam aus Leuscheid, die älteste Spielerin aus Schönenberg. An drei Tagen förderte der TuS Schladern das soziale. sportliche und bewegungsfreudige Miteinander.

Quattro-Mixed, zwei Frauen + zwei Männer auf grossem Feld, da muss man sich so manchen Ball erlaufen und ein gutes Auge haben. Acht Teams, meist munter zusammen gewürfelt, kamen da zusammen. Am Ende konnte Richard Moh dem Team aus Etzbach den ersten Preis überreichen. Erwin & Co. zeichneten sich aus durch Fairness, Gelassenheit, Können und Teamgeist.

Am 28.12 ging es weiter. Mit von der Partie waren Weyerbusch, Leuscheid, die Jeschors, Daaden und 2 x Schladern. Die Jeschor/Jirziks machten das Rennen und nahmen gerne den traditionellen Spießbraten entgegen. Als die Siegerehrung, durchgeführt von Daniel Koch und Ulrike Warminski zu Ende war, kam der eigentliche Höhepunkt des Turniers. 

 

Franz und Hanne Ottersbach wurden geehrt für ihr Lebenswerk. Richard fand da die richtigen Worte. Die Beiden haben erst den Volleyballsport in der Gemeinde ins Leben gerufen. Und es ist eine Leistung, ein Turnier Jahr für Jahr auf die Beine zustellen. 46 Mal , das ist ein Stück Volleyballgeschichte. Franz war sichtlich gerührt, als er und Hanne ein Trikot (Rahmen folgt) bekamen und ein Pfeife mit eingraviertem Namen. Er hielt eine kleine Rede, wo Hanne noch etwas zu beisteuerte.Der TuS Schladern, die Teams und die Zuschauer würdigten die Beiden mit großem Beifall. Da war mancher Spieler und Zuschauer dabei, der bei Franz das Volleyballspiel erlernte.

 

Sonntag war dann die Stunde der Dorfmannschaften. Die junge Generation ist meist sehr spontan, kurz vor knapp wird zugesagt. Die Spielpläne von Sven Nissel waren für 6 - 7 - 8 Teams vorbereitet. Doch es kamen 9 Mannschaften und die Turnierleitung entschied sie in drei Gruppen aufzuteilen. Folgende Mannschaften gingen ins Rennen:

  • Specko und seine Oldies aus Etzbach
  • Regina Bagusche und ihr Team aus Schönenberg (Bröltal)
  • TuS Schladern Fussball
  • Tischtennisclub Schladern
  • Jan Lock und seine Rückenschule
  • Annalina und ihre Hühner
  • Vanessa und ihr Team Gesamtschule Hamm
  • Leuscheid
  • Jonathan & Friends

Durch dieses System kam es zu keinem Endspiel. So hatte jedes Team weniger Wartezeiten und viele Spiele. Natürlich gab es noch ein Leistungsgefälle, aber dies wurde mit Einsatz, Spielfreude und gesundem Ansporn wettgemacht. Turniersieger hieß zum Schluß das Team aus Schönenberg, gefolgt von den Jüngsten Jonathan and friends. Ulrike und Daniel übergaben die Preise und Urkunden. Für Etzbach gab es zusätzlich noch eine Fl. Sekt, weil sie das beste Outfit hatten...

Das Turnier belebte die Halle und die Freude am Sport, also freuen wir uns auf das 47. Neujahrsturnier 2020 des TuS Schladern.

Impressionen vom Turnier:

Druckversion Druckversion | Sitemap

© 2020 TuS 1913 Schladern e.V.