Vereinsanschrift:

Zum Sprietchen 24
51570 Windeck

#TuS1913
#TuS1913

Abteilung Fitness und Gesundheit

Aerobic, Rücken, Fatburner, CrossTraining & Co.

Fitness und Gesundheit werden beim TuS großgeschrieben! Unsere sehr aktive Fitness- und Gesundheitsabteilung trainiert in der Turnhalle der Grundschule Schladern (Elsternweg), auf dem Sportplatz auf dem Bodenberg oder auch outdoor rund um Schladern. Interessenten sind herzlich eingeladen, einfach einmal unverbindlich mitzumachen.

Elke Hühn-Epstein
Abteilungsleiterin
02292 / 4885

Inzwischen ist die, in Bezug auf unsere über 100-jährige Vereinsgeschichte, noch recht junge Fitness- und Gesundheitsabteilung unsere größte Abteilung mit dem meisten Zuspruch. Eine so immense positive Resonanz hätten wir bei unseren damaligen Planungen nicht erwartet. Wir sind sehr stolz, dass so gut wie alle Altersklassen unser Angebot angenommen haben und mit viel Freude am gemeinsamen Sport die Kurse belegen. Ihr bestärkt uns damit, mit unserer Transformation zu einem echten Breitensportverein mit modernen und hochwertigen  Sportangeboten alles richtig gemacht zu haben. Vielen Dank dafür!

Funktional trainieren und kräftigen:

 

Sanfter Einstieg

ins funktionelle Fitnesstraining

Ob Rückentraining, Fatburner-Aerobic oder Faszientraining - kein Fitness- und Gesundheitskurs des TuS kommt ohne die effektiven Übungen aus dem Functional Training aus. Vorwiegend mit dem eigenen Körpergewicht und in kurzen, intensiven Intervallen wird der ganze Körper trainiert. Functional Training ist besonders gesund und macht uns fit für alle Herausforderungen, die unser Leben für uns bereithält. Es ist aber auch anstrengend und fordernd, besonders für Einsteigerinnen und Einsteiger.

 

Der neue Präventionskurs "Funktional trainieren und kräftigen" bietet allen Interessenten einen sanften Einstieg in diese Trainingsform. Unsere Fitnessexpertin Elke Hühn-Epstein zeigt die typischen Übungen wie Kniebeugen, Liegestütz, Sit Ups oder Ruderzüge und unterstützt dabei, die Trainingsbelastung an das persönliche Level anzupassen. 

 

Los geht´s am 08. September 2021. Zehn Wochen lang findet das Training immer mittwochs von 18.30 bis 19.30 Uhr draußen auf dem Sportplatz in Schladern statt. Der Kurs kostet 100 €, die Übernahme der Kursgebühren durch die Krankenkassen ist beantragt. Sportgesundheit und normale körperliche Belastbarkeit wird vorausgesetzt. Wer im Anschluss aktiv bleiben möchte, findet vielfältige Möglichkeiten im TuS-Kursprogramm.

 

Anmeldungen und weitere Infos: fitness@tus-1913-schladern.de

Vereinsleben digital – TuS@Home aus der Garage

„Hallo und willkommen bei TuS@Home! Wir senden wieder live aus unserem kleinen Garagenstudio direkt in Euer Wohnzimmer! Hinter der Kamera wie immer Fabian, der Mann für die Technik. Vor der Kamera ich, Elke, Eure Fitnesstrainerin. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Training. Los geht´s!“

 

So meldeten wir uns die ersten sechs Monate des Jahres 2021 regelmäßig montags und donnerstags um 19.00 Uhr bei den Mitgliedern und Teilnehmern der Gesundheits- und Fitnesskurse des TuS Schladern. Wegen Corona konnten in dieser Zeit unsere gewohnten Sportstunden nicht stattfinden. Wir wollten aber trotzdem weiter für unsere Sportlerinnen und Sportler da sein. Über unseren neu aufgebauten youtube-Kanal konnte deshalb  jede und jeder live beim Training dabei sein und mit uns aktiv werden.   

 

Sei es bei RückenFit mit den harmonischen Übungen für Beweglichkeit, Stabilität und Entspannung oder bei CrossFitness Light mit den herausfordernden Intervallen für Kraft und Ausdauer: Wir wollten authentisch „rüberkommen“ und unsere Zuschauer durch persönliche Ansprache zum Mitmachen motivieren. Auch auf dem digitalen Weg wollten wir durch den gemeinsamen Sport ein Gefühl der Verbundenheit untereinander und mit unserem Verein entstehen lassen. Eben ganz so wie in der Turnhalle und auf dem Sportplatz, denn dafür schätzen uns die Freunde und Freundinnen des TuS Schladern!

 

Fabian, unser Mann für die Technik!

Leicht fiel Fabian und mir (wir beide Videoteam und Vereinsvorstand in Personalunion) das nicht. „Da sind wir wieder in unserer leeren Garage. Ich vermisse Euch!“, sagte ich manchmal in Richtung Kamera, wenn wir uns kurz vor unserer Livesendung trafen. Ich schaute dann auf die Fotowand, die wir uns aus Bildern gebastelt hatten, die unsere Zuschauer uns von ihrem Training zu Hause geschickt haben. Wenn Fabian´s Countdown „Drei, zwei, eins…“ abgezählt war und das Licht der Kamera aufleuchtete, gab ich mir einen kleinen Ruck, stellte mir vor, Ihr wärt alle da und war ganz bei Euch! Fabian prüfte nochmal die Übertragungsqualität und schlich sich dann auf allen Vieren heraus. Ich blieb allein zurück und konzentrierte mich auf mein Ziel: Ein gutes Training anzuleiten, das Euch guttut, Spaß macht und einen Lichtstrahl in dieser schwierigen Zeit sendet.

 

Als wir uns Anfang des Jahres Gedanken gemacht hatten, wie wir als Verein weiter für Euch da sein können, war schnell klar: Um´s Videotraining kommen wir nicht herum! Wir haben uns entschieden, in die notwendige technische Ausrüstung zu investieren, um damit unsere privaten Geräte aufzurüsten. Unser Angebot wollten wir für alle zugänglich machen, es aber nur vereinsintern bewerben. Das Livetraining konnte man kostenlos sehen. Schon nach wenigen Wochen hatten wir mehr als 50 Abonnenten. Viele Teilnehmer unterstützten uns mit Spenden in Form von Kreuzen auf einer gedachten Zehnerkarte, die wir einlösen durften, als wir uns endlich wieder „in echt“ sehen konnten. Auch Fabian und ich engagierten uns ehrenamtlich für TuS@Home und hoffen, unserem Verein damit gut durch diese Zeit geholfen zu haben. Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben!

                                                                                                                        Elke Hühn-Epstein

Vereinsleben digital – von der anderen Seite - meine Frau im Fernseher

Montag, üblicherweise ein Tag im Büro - nicht im Home-Office. Ich komme nach Hause und meine Frau steht bereits im Sport-Outfit bereit. Wir haben nur wenig Zeit, um uns über unseren Tag auszutauschen und dann muss sie los. Ich ziehe mich auch schnell um, mache den Fernseher an, schalte auf YouTube und warte mit den anderen Mit-Turnern darauf, dass RückenFit beginnt.

 

Eine Stunde dehnen, verbiegen, dem Rücken / Körper etwas Gutes tun. Es ist gewöhnungsbedürftig! Sowohl die eigene Frau im Fernseher zu sehen – als auch alleine im Wohnzimmer den Anleitungen zu folgen. Aber wegen Corona völlig einrosten? Nichts mehr tun? Kommt nicht in Frage! Ein großer Dank an Elke und Fabian für ihr Engagement! Wenige Minuten nach dem Kurs klingelt es bereits an der Tür und wir können unseren Feierabend gemeinsam genießen. Trotzdem freue ich mich sehr darauf, mit Euch allen wieder gemeinsam in der Turnhalle an den Kursen teilzunehmen!

                                                                                  

Detlev Epstein

Druckversion Druckversion | Sitemap

© 2011-2021 TuS 1913 Schladern e.V.